SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Öffentliche Ordner im Online SharePoint aus Office 365 abbilden

bewertet von 0 Usern
Dieser Beitrag hat 4 Antworten | 4 Followers

Ohne Rang
Beiträge 12
Picard erstellt: 16 Mai 2011 9:29

Hallo Allerseits,

unser Unternehmen beabsichtigt in die Office 365 Cloud zu gehen und in diesem Rahmen haben sich ein paar Fragen bzgl. der Migration ergeben.

Wir nutzen die öffentlichen Ordner auf unserem Exchange Server 2003 um projektbezogene Informationen unserer Kunden einfach per Drag und Drop in einen Exchange Ordner abzulegen. Die informationen erhalten wir per Mail und haben dadurch eine Historie über die gesamte Kommunikation während des Projektverlaufes. Auf den Ordner werden für die Mitarbeiter des Projektes entsprechende  Berechtigungen gesetzt.  

 Ich suche nun eine Möglichkeit dieses auch über den OnlineSharePoint von BPOS bzw. Office 365 umzusetzen. Die Lösung sollte nicht zu kompliziert sein.

 

Mit bestem Dank im Voraus

Picard

 

Top-10-Beitragsschreiber
Beiträge 4.614

Office 365 unterstützt keine Public Folders -  siehe Microsoft Office 365 Beta Deployment Guide for Enterprises S. 63

Für BPOS gibt es ein allgemeines WhitePeper zu Migrationsstrategien

Migration von öffentlichen Exchange-Ordnern auf Microsoft Business Productivity Online Standard Suite

http://www.microsoft.com/downloads/de-de/details.aspx?FamilyID=07bed889-7ee1-42fa-96b1-e03deef18ce5

 

Top-25-Beitragsschreiber
Beiträge 508

Hi !

Es wäre aber möglich dieses mit SharePoint Online zu lösen. Bibliotheken und Listen lassen sich mit Outlook verbinden und ganz ähnlich wie öffentliche Ordner bedienen.

Eine Datenmigration ist allerdings einmalig nötig und der benötigte Speicherplatz wäre zu berücksichtigen.

Wir haben z.B. mal Adressbuchdatenbanken aus Lotus Notes mithilfe von Notes SQL (ODBC-Treiber) und MS Access per Aktualisierungsabfrage nach SharePoint überführt. Danach wurden die Listen per Gruppenrichtlinie in Outlook eingebunden und dort als zusätzliches Adressbuch geführt.

Das sollte auch mit SharePoint Online funktionieren - zumindest wäre der Weg eine genaue Prüfung wert .....

Greets

Tom

Greets

Tom

ts (-at-) computer-kreativ.de

Microsoft Certified IT Professional: SharePoint 2010 Administration
Microsoft Certified Technoligie Specialist: SharePoint 2010 Configuring

Ohne Rang
Beiträge 12

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Als Erstes entschuldige ich mich für die späte Rückmeldung, leider kam mir etwas dazwischen.

Ich dachte auch an die Möglichkeit die vorhandenen Öffentlichen Ordner in Sharepoint einzubinden, war mir aber nicht ganz sicher welche Fumktion ich dazu nutzen kann. Dies mit den Bibliotheken und den Listen werde ich ausprobieren.

 

Vielen Dank

Picard

Top-25-Beitragsschreiber
Beiträge 391

Hallo Tom,

etwas ähnliches, was ihr da mit Notes per ODBC und SharePoint Listen gemacht habt, geht auch mit Office 365. Dann aber nicht per ODBC sondern per Web Service  bzw. Client Side Object Model (CSOM). So kann man das programmieren, oder einfach fertige 3rd party Software verwenden, die so ziemlich jede Datenquelle mit SharePoint Listen in der Cloud verbindet und automatisch abgleicht.

http://www.layer2.de/de/produkte/Seiten/SharePoint-Cloud-Connector.aspx

 

Seite 1 von 1 (5 Elemente) | RSS