SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Was macht der Suchbefehl "contents:" genau?

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 1 Antwort | 1 Follower

Ohne Rang
1 Beiträge
Scooter erstellt in 13 Feb 2014 10:37

Wir arbeiten in unserem Betrieb mit "SharePoint Server 2010 Enterprise".

  • Wenn man in Dokumenten und Verzeichnissen mit einem Suchbegriff nach etwas sucht, gibt es ja die Suchbefehle wie z.B. "filename:" wo dann nur im Dateinamen gesucht wird.
  • Zufällig habe ich noch den Befehl "contents:" entdeckt, der ja dem Namen nach nur in den Dokumentinhalten, nicht aber im Dokumentnamen suchen sollte.
    Als ich den Befehl genauer getestet habe, sah ich, dass aber trotzdem auch die Dateien im Suchergebnis erscheinen, die den Suchbegriff im Dateinamen, nicht aber im Dateiinhalt haben.
    Kann jemand sagen wie dieser Befehl genau arbeitet?
  • Gibt es eine Seite von Microsoft, wo alle Suchbefehle und deren Beschreibung aufgelistet sind. ("filename:"   "filetype:"   "author:"  etc.)
  • Warum sind bei unserer deutschen Edition "SharePoint Server 2010 Enterprise" die Suchbefehle in Englisch und nicht in Deutsch?
    Kann man irgendwo eine entsprechende Sprachumstellung auf Deutsch vornehmen?

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
19.128 Beiträge

Was Du da "entdeckt" hast, sind die sog. Managed Properties. Sie sind über die Suchadministration verwaltbar (Zentraladministration - Suchdienstanwendungen verwalten - Suchdienst). Dort findest Du alle aufgelistet und wie sie definiert sind, d.h. welchen Namen sie haben und was jeweils enthalten ist. Und man kann auch eigene definieren.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Seite 1 von 1 (2 Elemente) | RSS