SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Verknüpfungen oder Ordnerinhalt in Bibliothek anzeigen

bewertet von 0 Usern
Beantwortet (ungeprüft) Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 11 Antworten | 4 Followers

Top-50-Beitragsschreiber
216 Beiträge
Nachtschelm erstellt in 1 Okt 2009 9:18

Hallo Forum,
ich möchte unsere kompletten Firmenvorlagen aus dem Filesystem im SharePoint bereitstellen. Allerdings möchte ich die Daten nicht wie gewöhnlich hochladen und somit den Speicherort verändern, sondern ich möchte, dass die Bibliothek quasi ein "Fenster" ist, durch das man in den Vorlagenordner schauen kann, sodass die Daten noch am ursprünglichen Speicherort verbleiben. Eine Alternative wäre, nur Verknüpfungen auf die Vorlagen in die Bibliotheken zu laden, allerdings bin ich mit dem entsprechenden Inhaltstyp nicht wirklich klargekommen...

Kann mir jmd einen Tipp geben, wie ich das bewerkstelligen kann oder ob's da vllt ein Webpart für gibt?

Viele Grüße
Nachtschelm

Alle Antworten

Ohne Rang
1 Beiträge

Hallöchen zusammen.

Ich haben absolut 100%ig das gleiche Problem. Also ich weiss dass man aus ner SharePoint Bibliothek n Netzlaufwerk machen kann, in das man dann einfach die Dateien reinziehen kann. Aber ich denke Nachtschelm will genauso wie ich dass das ganze automatisiert funktioniert. Kennt niemand ein Template, dass in etwa diese Funktion hat?

 

MfG KeldorCrowe

Top-50-Beitragsschreiber
216 Beiträge

Hallo KeldorCrowe,

ich möchte eigetnlich genau das umgekehrte, von dem, was Du beschrieben hast. Ich möchte nicht aus einer Bibliothek ein Netzlaufwerk machen, sondern ich möchte aus einem Ordner, der auf einem Fileserver liegt, eine Bibliothek machen, sodass ich im SharePoint Inhalte eines Ordners aus dem Filesystem als Bibliothek dargestellt bekomme. Ich hab mich in meinem ersten Post etwas unglücklich ausgedrückt :)

Viele Grüße
Nachtschelm

Top-200-Beitragsschreiber
63 Beiträge

auf - http://www.sharepointusergroup.at/community/Grasel/Post.aspx?ID=69 - habe ich einen Post wie man Dokumente im FileSystem verknüpft (seit sp2 ist nämlich das \\ oder file:\\ im inhaltstyp Link zu einem Dokument ohne anpassungen der upload.aspx nicht mehr möglich)

Bzgl. deiner Vorlagenauswahl haben wir eine Erweiterung für den SharePoint, mit der man bei Dokumentenbibliotheken beim Klicken auf Neu -> aus einer zentralen Vorlagenbibliothek alle Vorlagen im Unternehmen auswählen und verwenden kann -> http://www.sharxx.com/product/webparts/Pages/SharxXVorlagenAuswahl.aspx <- beim Speichern speichert man dann direkt in die Dokumentenbibliothek (natürlich mit Attributierung) in der man gerade ist...

lg aus österreich
flo
make more out of sharepoint
www.sharxx.com

Top-50-Beitragsschreiber
216 Beiträge

Hallo Sharxx,

danke für den Link. Die Beschreibung dort bin ich auch schon durchgegangen, aber wenn ich ein neues Element vom Typ "Verknüpfung" erstellen will, verlangt SharePoint trotzdem einen Dateiupload von mir, anstatt einfach nur einen Link zu wollen. Diesem Element kann ich dann in den Attrributen zwar einen Link mitgeben, aber das ist ja nicht im Sinne des Erfinders, weil ich die Datei ja dennoch hochladen muss...

Hast Du oder vllt sonst jmd eine Idee dazu?

Viele Grüße
Nachtschelm

Top-50-Beitragsschreiber
253 Beiträge

Hallo zusammen.

Ich suche genau zu dem gleichen Thema eine Lösung!

Gibt's da eine mögliche Lösung in SharePoint Server 2013?

Viele Grüße

BBB

Top-10-Beitragsschreiber
19.137 Beiträge

Es gibt einen Inhaltstyp "Verknüpfung zu einem Dokument", mit dem man in einer Bibliothek einfach einen Link einfügen kann - ohne Datei. Oder man verwendet eben gleich nur eine Linkliste.

Aber warum wollt Ihr denn alle die Vorlagen im Dateisystem lassen? Die gehören nach SharePoint. Dort kann man sie ebenfalls in einer zentralen Vorlagenbibliothek ablegen, aber dann eben mit Inhaltstypen verbinden.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
253 Beiträge

Da es scheinbar keine Lösung, meines Wissens nach, in SharePoint gibt Daten forensisch sicher zu löschen. Deshalb sollen die Daten im Filesystem bleiben, da es dafür ja viele Eraser gibt.

Top-10-Beitragsschreiber
19.137 Beiträge

Ich habe keine Ahnung was "forensisch sicher" in der Praxis bedeutet, aber wenn man eine Datei in SharePoint löscht und sie von einem Admin auch aus dem Papierkorb entfernt wird, dann ist sie auch wirklich weg. Per Code (oder PowerShell) kann man das auch mit einer Zeile erreichen.

Natürlich könnte die Datei aus einem Backup wiederhergestellt werden, aber das trifft beim Dateisystem auch zu.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-50-Beitragsschreiber
253 Beiträge

Aber die Datei wird im SQL-Server doch nur mit "DELETE" gelöscht, oder etwa nicht?

Aber eine Datei die forensisch sicher gelöscht wird, muss ja mindestens zweimal überschrieben werden.

 

Top-10-Beitragsschreiber
643 Beiträge

Es gibt ein sogenanntes PageViewer WebPart. Damit kann man sich den Inhalt eines UNC-Pfades im SharePoint anzeigen lassen.

Allerdings muss der Benutzer auch Zugriff auf den UNC-Pfad haben ...

Henning Eiben
busitec.de

Top-50-Beitragsschreiber
253 Beiträge

Danke! Funktioniert wie ich mir das gedacht habe bzw. gewünscht habe.

Seite 1 von 1 (12 Elemente) | RSS