SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Nintex Forms Formular dynamisch befüllen auf Publishing Seite

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 1 Antwort | 1 Follower

Ohne Rang
2 Beiträge
Tomas erstellt in 2 Apr 2017 15:20

Hallo zusammen, 

folgende Herausforderung: 

Ich habe eine SharePoint Liste mit 6 Spalten, in die jeder User schrittweise Daten eingeben soll. Die Ansicht auf die Liste wurde so eingeschränkt, dass jeder User nur seine Eingaben sehen kann. Mit Nintex Forms habe ich ein Formular erzeugt, das untereinander nun Eingabefelder für die Werte der jeweils 6 Spalten hat. 

Der Schönheit halber soll dieses Formular nun auf einer Publishing Seite eingebunden werden und immer im "Edit-Mode" angezeigt werden. Wenn User A diese Seite zum ersten Mal aufruft soll er dort das Nintex Formular und 6 leere Zeilen sehen. Dann trägt er in beliebig viele Felder etwas ein und drückt speichern. Kehrt er später auf diese Seite zurück sieht er nur seine gemachten Eingaben und kann diese ändern und oder ergänzen. 

Wenn User B diese Seite zum ersten Mal besucht sieht auch er nur ein leeres Formular. Genau solange bis er selbst dort Eingaben macht. 

Das Nintex Forms Fomular dient vor allem dazu, dass man nicht innerhalb einer Liste auf Element bearbeiten klicken muss, sondern es einfach etwas userfreundlicher hat und sich zwei Klicks spart.

Nun das Problem: Nintex scheint sich die Daten nicht dynamisch entsprechend der jeweiligen User-Ansicht zu ziehen. Denn wenn User B eigentlich ein leeres Formular sehen sollte, erscheint dort nicht das Formular sondern nur eine Fehlermeldung, das keine Daten hinterlegt wurden. Alle Spalten der verbundenen Liste haben aber default-Werte, d.h. standardmäßig zeigen diese 0 an. Wenn dann über das Backend in die Liste Werte eingetragen werden, aktualisiert sich das Nintex Formular auf der Seite aber leider auch nicht automatisch, sondern zeigt weiter eine Fehlermeldung aufgrund nicht vorhandener Daten an. 

Hat hierzu jemand eine Lösung? 

Alle Antworten

Ohne Rang
2 Beiträge

Zur Ergänzung: Ziel soll es sein, dass es pro User am Ende nur einen Datensatz gibt.

Seite 1 von 1 (2 Elemente) | RSS