SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

SharePoint Online - Office Dokument vom Desktop in Bibliothek speichern

bewertet von 0 Usern
Dieser Beitrag hat 9 Antworten | 3 Followers

Top-150-Beitragsschreiber
Beiträge 109
Dennis94 erstellt: 14 Nov 2017 11:52

Hallo zusammen,

Folgendes Problem: Wenn ich z.B. ein Word-Dokument am Desktop erstelle, würde ich dieses gerne direkt im SharePoint Online speichern. Über Datei --> Speichern unter wird mir auch die Möglichkeit "Websites - Contoso" angezeigt. Hier kann ich aber die Dokumente nur auf "https://contoso.sharepoint.com" speichern. 

Unsere Dokumentenbibliothek ist jedoch "https://contoso.sharepoint.com/sites/Dokumente". Um dort hinzugelangen müsste der Benutzer ja jedesmal noch "sites/Dokumente" in dem sich öffnenden Windows Explorer Fenster anpassen. Das ist ziemlich aufwendig (und auf dauer nervenaufreibend).

Daher würde ich dort gerne direkt die Verknüpfung auf die Dokumentenbibliothek einstellen. Ist das möglich und wenn ja wie stelle ich das ein?

Gruß Dennis

Top-25-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 559

Hi Dennis,

zwar nicht wirklich eine Antwort auf deine Frage, aber warum startet ihr nicht gleich in der Bibliothek mit "Neues Dokument"?

Grüße

Olaf

Top-150-Beitragsschreiber
Beiträge 109

Olaf Didszun:

Hi Dennis,

zwar nicht wirklich eine Antwort auf deine Frage, aber warum startet ihr nicht gleich in der Bibliothek mit "Neues Dokument"?

Grüße

Olaf

Das wäre an sich möglich da habe ich aber folgendes Problem, da wir mit Metadaten arbeiten und die sehr wichtig für uns sind:

Erstelle ich das Dokument über "Neues Dokument" wird es im Online Modus geöffnet, hier kann ich den Dokumentenbereich nicht öffnen (oder doch), um die Metadaten direkt einzugeben. Ich sehe da nur die Möglichkeit, das Dokument nach Erstellung im Desktop Modus zu öffnen und da den Dokumentenbereich zu öffnen oder nach Speichern des Dokuments die Metadaten nachträglich einzugeben. Ist alles nicht so wirklich userfreundlich.

Nutze ich im von mir oben geschilderten Weg die Inhaltstypen der Bibliothek, öffnet sich im Desktop Modus direkt der Dokumentenbereich und der user kann ohne viel rumgeklicke die nötigen Daten eingeben. Wenn dann noch der gewohnte Speicherweg direkt in den SharePoint möglich wäre, wäre das ziemlich optimal.

Vielleicht übersehe ich bei deiner Variante auch einfach nur etwas, wodurch ich dann ganz einfach die Metadaten eingeben kann

 

 

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 18.370

Dennis94:
Erstelle ich das Dokument über "Neues Dokument" wird es im Online Modus geöffnet

Gehe in die Bibliothekseinstellungen und dort in die Erweiterten Einstellungen. Das Problem dürfte sich mit "Immer in der Clientanwendung öffnen" lösen lassen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-150-Beitragsschreiber
Beiträge 109

Leider hilft das nicht :(

Die Dokumente werden weiterhin online geöffnet, ob sie neu erstellt oder einfach geöffnet werden :/

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 18.370

Hm. Es gibt auch noch ein Websitesammlungsfeature "Dokumente in der Clientanwendung öffnen". Versuche doch das mal.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-25-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 559

Mit welchem Browser arbeitest du? Ich kann dein Verhalten mit Chrome reproduzieren, wenn ich den IE nehme, dann wird, wenn ich "Neues Dokument" im Ribbon aufrufe, ein neues Dokument in der Client Anwendung geöffnet. Das Feature, von dem Andi gesprochen hat, ist bei mir dabei aktiviert.

Beste Grüße

Olaf

 

Top-25-Beitragsschreiber
Beiträge 364

Dennis94:

ist jedoch "https://contoso.sharepoint.com/sites/Dokumente". Um dort hinzugelangen müsste der Benutzer ja jedesmal noch "sites/Dokumente" in dem sich öffnenden Windows Explorer Fenster anpassen. Das ist ziemlich aufwendig (und auf dauer nervenaufreibend).

Normalerweise muss das nur 1 mal gemacht werden, da diese "Upload-Pfade" gespeichert werden. Wenn der Benutzer das nächste mal den Dialog (Speichern unter) aufruft, kann er den Wert im Pfad-Feld auswählen (wie ein Browser-Verlauf).

Des weiteren "merkt" sich Word selbst die letzten Speicherorte. Nimmt man den Punkt "Speichern", werden die letzten Dokumente und die letzten Speicherpfade angezeigt.

Alternativen:

Der Benutzer legt sich die Bibliothek selbst als "Favorit" an. Dazu einfach im Windows-Explorer in die jeweilige Bibliothek navigieren und unter "Favoriten" den Punkt "Aktuellen Ort zu Favoriten" hinzufügen.

Mann kann auch unter den Bibliotheken (Bilder, Dokumente usw.)  SharePoint-Bibliotheken einbinden. Dazu muss im User-Profil ("UserName\AppData\Microsoft\Windows\Libraries") für den Pfad eine *.library-ms angelegt werden. in dieser Datei muss der Pfad zu Bibliothek als UNC-Pfad stehen.

Funktioniert natürlich nur wenn die genannten Windows-Funktion nicht, wie in manchen Firmen/Verwaltungen üblich, kastriert wurden....

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
Beiträge 18.370

Derby:
Funktioniert natürlich nur wenn die genannten Windows-Funktion nicht, wie in manchen Firmen/Verwaltungen üblich, kastriert optimiert wurden....

Ich habe den Schreibfehler für Dich korrigiert :-)

Und noch ein Beitrag im Ernst: die Funktion, daß sich Office den letzten Speicherort merkt, gibt es doch erst seit 2016, oder täusche ich mich? Der OP verwendet wohl 2013 oder kleiner, da er extra vom Document Information Panel spricht, das es in 2016 nicht mehr gibt.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-150-Beitragsschreiber
Beiträge 109

Olaf Didszun:

Mit welchem Browser arbeitest du? Ich kann dein Verhalten mit Chrome reproduzieren, wenn ich den IE nehme, dann wird, wenn ich "Neues Dokument" im Ribbon aufrufe, ein neues Dokument in der Client Anwendung geöffnet. Das Feature, von dem Andi gesprochen hat, ist bei mir dabei aktiviert.

Beste Grüße

Olaf

Habe jetzt verschiedene Browser getestet. Gleiches Ergebnis wie bei dir: IE geht, Firefox oder Chrome nicht :/

 

Derby:

Dennis94:

ist jedoch "https://contoso.sharepoint.com/sites/Dokumente". Um dort hinzugelangen müsste der Benutzer ja jedesmal noch "sites/Dokumente" in dem sich öffnenden Windows Explorer Fenster anpassen. Das ist ziemlich aufwendig (und auf dauer nervenaufreibend).

 

Normalerweise muss das nur 1 mal gemacht werden, da diese "Upload-Pfade" gespeichert werden. Wenn der Benutzer das nächste mal den Dialog (Speichern unter) aufruft, kann er den Wert im Pfad-Feld auswählen (wie ein Browser-Verlauf).

Des weiteren "merkt" sich Word selbst die letzten Speicherorte. Nimmt man den Punkt "Speichern", werden die letzten Dokumente und die letzten Speicherpfade angezeigt.

Alternativen:

Der Benutzer legt sich die Bibliothek selbst als "Favorit" an. Dazu einfach im Windows-Explorer in die jeweilige Bibliothek navigieren und unter "Favoriten" den Punkt "Aktuellen Ort zu Favoriten" hinzufügen.

Mann kann auch unter den Bibliotheken (Bilder, Dokumente usw.)  SharePoint-Bibliotheken einbinden. Dazu muss im User-Profil ("UserName\AppData\Microsoft\Windows\Libraries") für den Pfad eine *.library-ms angelegt werden. in dieser Datei muss der Pfad zu Bibliothek als UNC-Pfad stehen.

Funktioniert natürlich nur wenn die genannten Windows-Funktion nicht, wie in manchen Firmen/Verwaltungen üblich, kastriert wurden....

 

Das mit dem merken des Pfads funktioniert jetzt (auch mit meinem Word 2013 ;) ). Hatte da die ganze Zeit irgendwie Anmeldungsprobleme. Jetzt werden mir auch direkt die letzten Speicherorte angezeigt, das dürfte mein Problem eigentlich lösen.

Vielen Dank euch allen für die Hilfe! :)

 

Seite 1 von 1 (10 Elemente) | RSS