SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Microsoft 365, Teams, Yammer und mit Azure

Eingehende E-Mail legt User auf Site Collection an

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 1 Antwort | 2 Followers

Ohne Rang
19 Beiträge
Danielx90 erstellt in 9 Dez 2015 16:31

Hallo zusammen!

Wir haben derzeit ein etwas komisches Phänomen in unserer SharePoint 2010-Umgebung.

Derzeit sind wir dabei unsere alte Domäne durch eine neue Domäne abzulösen. Der SharePoint Server befindet sich in Domäne A. Auf dem SharePoint-Server haben wir einige Libraries, die für den Empfang von E-Mails konfiguriert sind. Soweit funktioniert der Empfang von E-Mails auch sehr gut. Schrittweise werden momentan die User in die neue Domäne migriert und natürlich auch im SharePoint-System durch folgenden Befehl in die neue Domäne "angehoben":

$farm.MigrateUserAccount("DomäneA\User","DomäneB\User,$false)

 

Die ID des Users auf Site Collection-Ebene wird dadurch beibehalten (sieht man sehr schön über http://sitecollection/_catalogs/users/detail.aspx).

User vor der Migration: DomäneA\User - ID 5

User nach der Migration: DomäneB\User - ID 5

Soweit funktioniert die Migration genau nach unseren Vorstellungen.

 

Nun zu unserem Problem: Sobald der migrierte User eine E-Mail an eine der Libraries verschickt, wird auf der Site Collection ein neuer Eintrag für den User DomäneA\User angelegt. Natürlich mit einer neuen ID. Das wollen wir eigentlich vermeiden, da wir keinen User mehr mit DomäneA im System haben möchten. Die eingehende E-Mail ist dann Erstellt und Bearbeitet von DomäneA\User und nicht von DomäneB\User.

Gibt es dafür eine simple Einstellung, die wir übersehen haben? Hatte jemand schon einmal das selbe Problem? Von wo zieht sich das System den User bei Verarbeitung der E-Mail?

 

Über einen Tipp wäre ich dankbar.. 

Viele Grüße, Daniel

Alle Antworten

Top-150-Beitragsschreiber
86 Beiträge

Ich hab bisher noch nicht damit gearbeitet, Emails an librarys zu schicken. Aber da es sicherlich etwas frustrierend ist, sein Problem detailiert zu beschreiben und so gar kein Feedback zu bekommen antworte ich dennoch mal.

 

Von meiner bisherigen Erfahrung mit SharePoint wäre meine erste Idee die Usertabelle. Wenn ihr die User migriert innerhalb des SharePoint, ist es auch möglich danach nochmals dem User der Domäne A quasi die Email-Adresse zu entziehen/löschen? Sodass die Email-Adresse (die sich vermutlich bei den Usern nicht geändert hat) nur noch dem User aus Domäne B zugeordnet werden kann?

Ich würde wetten, dass SP hier einfach den ersten User in der Liste nimmt, den er zu der Email-Adresse finden kann.

Seite 1 von 1 (2 Elemente) | RSS